General Rules

Rules and regulation of the Fossavatnsgangan. (official rules of the race)

 

GENERAL RULES:
Fossavatnsgangan is a Popular Cross Country Competition and works in accordance with the rules and regulations of the FIS (International Ski Federation)


In Fossavatnsgangan you´re only allowed to use the Classical Technique and the Skate Technique is forbidden. This applies to all races of the Fossavatnsgangan except the Skate Race Fossavatnsgangan, in which you´re allowed to use the Skate Technique. The staff has been instructed to supervise  that the rules must be obeyed and will be using cameras and all availble measures in there work.


All competitors in the 50 km and 25km (not the 25 km Skate race) are compelled to use a rucksack. He must weight a minimum of 1,5 kg and include a jacket, a trouser, a cap and gloves. If above mentioned items are not found in the sack or it´s under 1,5 kg upon inspection by the staff, 15 minutes will be added to the competitor´s final time.


Participants must wear their startbibs very visible and on the chest. Its strictly forbidden to unfold or change them in anyway.


Participants are not allowed to use startnumbers from other individuals. The Race Organizers are allowed to ask for identification to verify that the individual in question bears the correct bib. Its though allowed to alter the registration prior to the race at a low fee at the Race Office.


We use an ankle strap for the timing, it must be fastened on your right ankle.


It´s not allowed to use music headphones in your ears.


The registration in the Fossavatnsgangan is binding. The fee will not be refunded though the participants cant take part of any reason, illnesses or injuries.


Participants who dont follow the rules will be disqualified.


Allowed distances according to age.
In the Fossavatnsgangan these rules apply for the minimum age of participants and distances.

 

The race The minimum age
1 km birthyear 2017 or older *
5 km 2011 or older *
12,5 km 2009 or older *
25 km 2004 or older
50 km 2001 or older

 

*Children born 2006 or later must be accompanied by an adult sponsor. Each sponsor is allowed to accompany up to 4 children if they are together.


Environment:
The participants are responsable for their own wastes and shall not litter in the tracks or surroundings but they must bring their wastes to the next drinking station. If a competitor is caught littering, up to 15 minutues will be added to his final time.


Complaints:
If a participants wants to press charges, those shall be handed out at the timing cabin right after crossing the finish line,upon paying the fee of  Isk.kr. 3.000,-


Final time of pressing charges:

  1. Due to conditions in the competition: 30 minutes after the arrival of the participants
  2. Registered time: 30 minutes after confirmed results


Weather and condition:
If the conditions are thought to be risky for the competitors to start or continue the race,  the Race Jury is authorized to stop or delay the start with a short notice. If needed, the snowgroomer or scooters can be on the move, making new tracks.


Competiton cancelled or altered:
In the unlikely event of cancellation prior to the race day, the organizer can keep up to 50% of the entry fee, to cover expenses. If the race is relocated, but being held at the same date, or the race is cancelled on the original date and being moved to an alternative date, the participants is not eligible for a refund. By cancellation on the race day, due to bad weather or ´force majeure´, the entry fee will not be refunded.


Travelling cost, accomodation or other similiar expenses will not be refunded if the race is cancelled.


Photos and videos:
In all the races of Fossavatnsgangan there are photographers on the race area as in all the events of the race. Photos can be used for marketing purposes e.g.advertising and marketing campains. The media, journalists and others can also use those photos/videos. If you, as a participants, are opposed to that kind of use, you should notify the race office.


You can find the FIS rules for Popular Cross Country Competition at this link

 

 

 

 

German

 

Wettkampfregeln zum Fossavatn-Skimarathon

 

Allgemeine Regeln
Der Fossavatn-Skimarathon ist ein offener Skilanglaufwettbewerb, bei dem die Regeln des Internationalen Skiverbandes (FIS) gelten.


Bei allen Rennen des Fossavatn-Skimarathons ist nur die klassische Technik erlaubt, d.h. Skating ist verboten. Die einzige Ausnahme ist der spezielle Skating-Lauf, welcher im freien Stil ausgetragen wird. Der Veranstalter überwacht mit Kameras und anderen technischen Hilfsmitteln, ob die Regeln eingehalten werden.


Jeder Teilnehmer am Fossavatn-Skimarathon über 50 km und 25 km im klassischen Stil (nicht beim Lauf über 25 km im freien Stil) hat während des Laufes einen Rucksack zu tragen. Dieser Rucksack muss eine lange Skihose, eine Jacke, eine Mütze und Handschuhe enthalten und mit diesem Inhalt insgesamt ein Mindestgewicht von 1,5 kg haben. Ist der Inhalt des Rucksacks bei einer Kontrolle durch den Veranstalter unvollständig oder liegt das Gewicht unter 1,5 kg, werden 15 Minuten zur Laufzeit des Teilnehmers hinzugerechnet.


Jeder Teilnehmer muss die Startnummer so tragen, dass sie von vorn deutlich sichtbar ist. Es ist verboten, sie zusammenzufalten, zu verdecken oder zu verändern.


Die Startnummer darf nicht mit anderen registrierten Teilnehmern getauscht werden. Der Veranstalter behält sich vor, Ausweiskontrollen durchzuführen, um sicherzustellen, dass jeder die eigene Startnummer trägt. Es ist jedoch gegen Aufpreis möglich, im Rennbüro die Anmeldung zu ändern.


Der Laufchip für die Zeitmessung soll am rechten Fußgelenk getragen werden.


Es ist untersagt, elektronische Kopfhörer zum Hören von Musik usw. zu tragen.


Die Anmeldung für den Fossavatn-Skimarathon ist verbindlich. Es gibt nach der Bezahlung keine Rückerstattung des Geldes, auch nicht bei Krankheit oder Verletzung.


Teilnehmer, die die Regeln nicht befolgen, werden disqualifiziert.

 

Maximale Streckenlängen
Für die Distanzen und das entsprechende Mindestalter der Teilnehmer gelten beim Fossavatn-Skimarathon folgende Regeln:

 

Distanz Mindestalter
1 km Jahrgang 2017 und älter *
5 km 2011 und älter *
12,5 km 2009 und älter (*)
25 km 2004 und älter
50 km 2001 und älter

* Kinder des Geburtsjahrgangs 2006 und jünger müssen von einer verantwortlichen erwachsenen Person begleitet werden. Jeder Erwachsene darf bis zu vier Kinder begleiten, wenn diese während des Laufes zusammen bleiben.


Umwelt
Jeder Teilnehmer ist für seinen Abfall verantwortlich. Abfall darf nicht auf der Strecke weggeworfen werden, dafür sind entsprechende Behältnisse an den Verpflegungsstationen vorgesehen. Wenn ein Teilnehmer Müll auf die Strecke wirft, werden bis zu 15 Minuten Strafzeit zur Laufzeit dazugerechnet.

 

Proteste
Teilnehmer, die Protest einlegen möchten, können dies sofort nach Zielankunft schriftlich im Zielhaus gegen eine Gebühr von 3.000 isländischen Kronen tun.


Beschwerdefristen:
1. zu den Wettkampfbedingungen: 30 Minuten nach Zieleinlauf des Teilnehmers.
2. zur Zeitmessung: 30 Minuten nach Veröffentlichung der bestätigten Ergebnisse.

 

Wetter und Wettkampfbedingungen
Bei schlechten, gefährlichen oder unberechenbaren Wetterverhältnissen behält sich die Rennleitung vor, das Rennen kurzfristig abzusagen oder zu unterbrechen. Je nach Wetterlage kann auch eine Startverzögerung möglich sein. Falls nötig, werden Pistenfahrzeuge eingesetzt, um neue Spuren zu legen.

 

Absage oder Verschiebung des Wettkampfes
Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass das Rennen vor Beginn abgesagt werden muss, hat der Veranstalter das Recht, 50% der Teilnahmegebühr für die Deckung der Kosten des Rennens einzubehalten. Wird das Rennen auf einen späteren Zeitpunkt am gleichen Tag oder auf den nächsten Tag verschoben, erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr.
Wird beschlossen, das Rennen zum ausgeschriebenen Zeitpunkt an einem anderen Ort abzuhalten oder es nach dem Start abzubrechen und später fortzusetzen oder an einem anderen Ort zu einem anderen Zeitpunkt auszutragen oder zu verkürzen, erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr.
Wird das Rennen am Wettkampftag wegen ungünstiger Wetterverhältisse oder anderer nicht beeinflussbarer Umstände abgesagt, erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr.
Reise-, Unterkunfts- oder andere mit dem Rennen verbundene Kosten werden bei Erkrankung des Teilnehmers oder Absage des Wettkampfes nicht erstattet.

 

Fotos und Filmaufnahmen
Bei allen Läufen des Fossavatn-Skimarathons gibt es Fotografen im Wettkampfbereich und bei den dazugehörigen Veranstaltungen. Dieses Foto- und Filmmaterial kann für Marketingzwecke verwendet werden wie zum Beispiel Werbung und Vermarktung.
Journalisten, andere Medienvertreter sowie weitere Personen dürfen diese Aufnahmen ebenfalls verwenden. Ist ein Teilnehmer mit dieser Verwendung der Fotos nicht einverstanden, muss dies im Büro des Fossavatn-Skimarathons gemeldet werden.